Wahlparty im Rathaus

Wolfsburg, 25.05.2014

Von Party, wie die WN berichtet, konnte keine Rede sein, gab es noch nicht einmal ein Glas Wasser für die Besucher des viel zu heißen Rathauses. Trotzdem haben wir uns wie kleine Kinder über jedes Zehntelprozent gefreut, als das Wahlergebnis mit jedem ausgezählten Stadtteil aktualisiert wurde. Besonders als die PARTEI nach nur zwei Wahllokalen noch bei 2,8% lag, was bei den anderen Parteien zu einem Aufstöhnen geführt hat: »Die (Wähler) denken wohl, sie würden tatsächlich zwei Samstage pro Woche bekommen!« - meine persönliche Lieblingsforderung im Europawahlkampf. Die Mühen der Wochen zuvor hatten sich gelohnt. Ein sehr guter Tag für Wolfsburg und die PARTEI.

Stichwörter: